Soziale Verantwortung

Die soziale Verantwortung hat für MEDahead einen hohen Stellenwert. Durch das breite Angebot von medizinischen Informationen erfüllen wir eine wichtige Funktion in der Gesellschaft. Eine der wesentlichen Aufgaben von MEDahead ist die Organisation und Veranstaltung von medizinisch-wissenschaftlichen Kongressen zur Aus- und Fortbildung von medizinischem Fachpersonal. Neben diesen großen Kongressen sehen wir es auch als unseren Auftrag an, Symposien mit Indikationen anzubieten und zu fördern, die in der Welt der Medizin oft vernachlässigt werden.

Auch wenn eine kostendeckende Arbeit mit Themen wie der Pädiatrie, seltenen Erkrankungen oder der Männergesundheit nicht immer möglich ist, ist MEDahead stolz diese nicht weniger wichtigen Gebiete der Öffentlichkeit näher bringen zu können.  Neben dem eigenen sozialen Engagement unterstützt MEDahead, teilweise schon seit vielen Jahren, auch mehrere gemeinnützige Vereine und Organisationen

Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen sind eine private, medizinische Nothilfeorganisation, die Menschen in Not, Betroffene von Katastrophen und bewaffneten Konflikten hilft und unterstützt. Sie helfen dort wo jegliche medizinische Versorgung zusammengebrochen ist.

Wiener Tafel

Wiener Tafel

Die Wiener Tafel ist ein Verein für sozialen Transfer und rettet bis zu drei Tonnen Lebensmittel pro Tag vor dem Müll und versorgt mit diesen wertvollen Warenspenden 19.000 Armutsbetroffene im Großraum Wien.

Verein für Originelle Inklusion

Verein für Originelle Inklusion

Der gemeinnützige Verein VOI (Verein für Originelle Inklusion) fördert gezielt die Kunst von Menschen mit Behinderung und macht deren Kunstwerke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Krebsforschungslauf

Krebsforschungslauf

Am 6. Oktober 2018 findet der bereits elfte Krebsforschungslauf statt, bei dem mit jeder erlaufenen Meile der Kampf gegen den Krebs unterstützt wird. Auch in diesem Jahr wird MEDahead das Projekt wieder eifrig durch aktive Teilnahme unterstützen.